Erfolgreich: SR-Anwärter-Lehrgang 2017

An den beiden ersten Septemberwochenenden konnte der Schiedsrichterausschuss 14 neue Anwärter für das Ehrenamt ausbilden. Vom 01.-03. September wurde die Theorie vermittelt und am 10.September folgte das Prüfungsturnier. Die Durchführung dieser Veranstaltung wurde erst durch das Einspringen der weiblichen C-Jugend der HSG WaBo und von Gut Heil Neumünster (nochmals unser herzlicher Dank dafür!)  möglich, da unser Kreis – warum auch immer- nicht in der Lage war ausreichend Mannschaften zu entsenden.

Beim Antreten zum jeweils ersten Spiel der jungen SR konnte man fast die Herzschläge der Prüflinge hören, so aufgeregt waren sie. Nur die Älteren waren etwas cooler. Letztendlich haben es alle recht ordentlich gemacht  und so konnten in die Coaching-Phase übernommen werden. Dabei werden die Anwärter von erfahrenen Schiedsrichtern zu ihren ersten Punktspielen begleitet und angeleitet und so Zug-um-Zug in das „Schiedsrichterhandwerk“ eingeführt.

 

Bestanden haben die Prüfungen: Freerk Siemens (BSV Kisdorf), Janna Wolff – Heiko Kunze – Andreas Sannig (alle HSG Kalkberg 06), Marie Kardorf – Nele Krüger (beide SG ToLe), Anton Benter – Daniel Kuhlmann – Tom Retelsdorf – Markus Wagner (alle SV Henstedt-Ulzburg) , Daniel Hentsel (SV Wahlstedt), Anna-Lev Thomsen – Christin Schuldt (beide TuS Hartenholm) und Dennis Ahrens – Maikel Pletat (beide TuS Alveslohe).

Ich wünsche allen Anwärtern immer „Gut Pfiff“ und viel Spaß beim „Schiedsen“.

Sebastian Ufert

Nachruf Asmus Schütt

Liebe Handballfreundinnen und –freunde,

ich habe die traurige Pflicht, Euch über den Tod unseres Ehrenmitgliedes Asmus Schütt in Kenntnis zu setzen.

Asmus Schütt verstarb am 14.8.2017 im Alter von 84. Jahren.

Asmus Schütt war 29 Jahre bis 2012 im Handballverband Segeberg e.V. als Funktionär ehrenamtlich tätig, davon 27 Jahre als Schiedsrichterwart. Er erhielt für seine umfängliche Arbeit und herausragenden Verdienste in und um den Handballsport vielfache Auszeichnungen.

Der Handball in Schleswig-Holstein verliert mit seinem Tode einen herausragenden Handballfunktionär, der mit seinem Wirken Spuren hinterlässt.
Asmus Schütt hat sich mit seiner ihm eigenen Persönlichkeit mit engagierten Einsatz im Schiedsrichterwesen sowie beim Training vieler Jugend- und auch Erwachsenenmannschaften unvergessen gemacht.

Er wird uns fehlen.

Wir werden ihm ein ehrendes und bleibendes Andenken bewahren.

Henrik Dahmke
Vorsitzender KHV Segeberg

Tschüß Asmus!

Unser Alt-Schiedsrichterwart und Ehrenmitglied des KHV-Segeberg, Asmus Schütt, ist von uns gegangen. Unser Mitgefühl und aufrichtige Anteilnahme gelten seiner Ehefrau Ingrid, den Kindern und Enkelkindern.

Wir verneigen uns vor seinem Lebenswerk und werden uns immer und gerne an ihn erinnern!

w2004 – Sichtung am 29.01.17 in Todesfelde

Da in diesem Jahr der Aufbau der Sichtung vollkommen neu war und auch Birgit nicht wusste, was auf uns zu kommen würde, haben wir uns frühzeitig um 8.15 Uhr in der Sporthalle getroffen. Birgit wollte, dass wir uns in aller Ruhe umziehen und ganz entspannt aufwärmen konnten.

Zuerst erhielten wir von Birgit unsere Sichtungsshirts,… weiterlesen w2004 – Sichtung am 29.01.17 in Todesfelde

Trainingsstart Kreisauswahl-Mädels Jahrgang 2005/2006

Liebe Sportfreunde,
die Auswahltrainerinnen Birgit Marquardt und Anke Gurr laden ein zum Trainingsstart der neuen Jahrgänge 2005 und 2006 am

Samstag, 11.Februar 2017 von 9.30-11.30 Uhr
in der Sporthalle Todesfelde, Am Sportplatz, 23860 Todesfelde

Hier findet ihr die Einladung mit Terminen bis zu den Sommerferien 2017. Bitte bringt den Antwortabschnitt zum ersten Training ausgefüllt mit.

Wir freuen uns auf euch.
Birgit & Anke

Mädels w2004 – Rasenplatzturnier Schülp 2016

Wie auch alle anderen Kreisauswahlen vor uns hatten wir unseren 1. öffentlichen Auftritt als Kreisauswahlmannschaft auf dem Rasenplatzturnier bei der HSG Schülp/Westerrönfeld vom 15.-17.07.16.
Dank Hannah Blohm und Lucy Döscher, aus dem jungen Jahrgang, konnten wir zwei Mannschaften mit jeweils einer Auswechselspielerin melden, so dass jede von uns viele Spielanteile hatte. Hierfür vielen Dank an Hannah und Lucy.  weiterlesen Mädels w2004 – Rasenplatzturnier Schülp 2016

HVSH-Landesbestenermittlung wJD

Die weibliche D1 des SV Henstedt-Ulzburg hat am Sonntag, 22.05.16 in Kropp das Final Four souverän für sich entschieden.

Das Halfinale gegen den TSV Schwarzenbek wurde mit 21:4 gewonnen, das Finale gegen die HSG Handewitt/Harrislee wurde ebenso deutlich mit 17:6 gewonnen.

Wir gratulieren den Mädels und dem Trainer Erich Eggenstein zu diesem Erfolg.

Birgit Marquardt
– kom. Jugendwartin-

Sichtung Mädels – Jahrgang 2003

Am vergangenen Wochenende, Sonntag 31. Januar 2016, fand die Sichtung zum Förderstützpunkt des HVSH für die Mädels des Jahrganges 2003 in Ratekau statt. Aufgrund des unerwarteten Finales der Deutschen Nationalmannschaft zur Europameisterschaft war es von Beginn der Veranstaltung das Ziel, dass wir alle rechtzeitig daheim vor dem Fernseher dieses großartige Ereignis miterleben können. weiterlesen Sichtung Mädels – Jahrgang 2003